Grundlagen der Programmierung

Grundlagen der Programmierung

  Vorlesung Übungen Praktikum
Dozent Dr.-Ing. Christian Senger Laura Vettin      
Termin Mi. 14:00 - 15:30 Uhr Di. 9:45 - 11:45 Uhr
Hörsaal V 47.03 V 7.02
Umfang 2 SWS
Sprache Deutsch
Turnus jedes zweite Semester (Wintersemester)
Lernziel

Studenten sollen nach Besuch der Vorlesung

  • C/C++ Code lesen und schreiben können
  • Strategien zur Fehlersuche und zum Testen von Code kennen
  • Best Practices zum Schreiben von Programmcode sowie dem Einsatz von Werkzeugen wie gcc, gdb und make anwenden können sowie
  • in der Lage sein, ingenieurmäßige Fragestellungen durch C/C++ Programme lösen bzw. analysieren zu können
 
Inhalt In der Vorlesung werden am Beispiel der Programmiersprachen C und C++ die Grundlagen der Programmierung vermittelt. Neben allgemein einsetzbaren Algorithmen (bspw. zur Suche oder zum Sortieren) und Datenstrukturen (bspw. verkettete Listen, Kellerspeicher und Suchbäume) werden hauptsächlich auch sprachspezifische Themen behandelt. Dazu gehören bspw. Zeiger, Structs, Ein- und Ausgabe, Hardware-nahe Programmierung, einige wichtige Bibliotheken sowie Konzepte der objektorientierten Programmierung wie Klassen, Objekte und Vererbung. Unterstützend für die eigentlichen Lerninhalte wird die Verwendung von wichtigen Werkzeugen wie gcc, gdb und make erklärt.   
Material ILIAS

Modulbeschreibung im LSF